Forschungsprojekte

  • 2. Förderphase
  • Dissemination eines Professionalisierungs- und Schulentwicklungskonzepts in Zeiten der Neuzuwanderung (MIKS II)
    Prof. Dr. Sara Fürstenau (Universität Hamburg), Dr. Kathrin Huxel (Universität Osnabrück), Universität Hamburg
  • MehrSprachen im Deutschunterricht – eine Interventionsstudie zur Förderung von Sprachkompetenzen und Sprachbewusstheit in der Grundschule
    Prof. Dr. Anja Wildemann, Universität Koblenz-Landau
  • Verbundvorhaben: Sprachbewusstheit und Mehrsprachigkeit. Entwicklung einer ressourcenorientierten Didaktik für den Herkunfts- und Fremdsprachenunterricht am Beispiel russischer und polnischer Herkunftssprecher(innen)
    Prof. Dr. Grit Mehlhorn (Universität Leipzig), Prof. Dr. Bernhard Brehmer (Universität Greifswald)
  • Verbundvorhaben: Textrevisionen in der multilingualen Orientierungsstufe (TimO)
    Prof. Dr. Nicole Marx (Universität Bremen), Prof. Dr. Torsten Steinhoff (Universität Siegen)
  • 1. Förderphase
  • Effekte einer aktiven Integration von Mehrsprachigkeit in Kindertageseinrichtungen (IMKi)
    Prof. Dr. Jens Kratzmann (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt), Prof. Dr. Steffi Sachse (Pädagogische Hochschule Heidelberg)
  • Förderung der Deutsch-Lesekompetenz bilingualer Grundschüler durch Peer-Learning - Zur Bedeutung des Sprachintergrunds und der Sprache der Peer-Kommunikation (BiPeer)
    Dr. Dominique Rauch, Dr. Jasmin Decristan, IDeA-Zentrum am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF), Abteilung Bildungsqualität und Evaluation
  • Mehrsprachigkeitsentwicklung im Zeitverlauf (MEZ)
    Prof. Dr. Dr. h.c. Ingrid Gogolin, Prof. Dr. Christoph Gabriel, Prof. Dr. Michel Knigge, Prof. Dr. Marion Krause, Prof. Dr. Peter Siemund, Universität Hamburg
  • Schreiben im Fachunterricht der Sekundarstufe I unter Einbeziehung des Türkischen - Eine empirische Studie zur Wirksamkeit von schreibfördernden Konzepten im Fachunterricht und im Herkunftssprachenunterricht Türkisch (SchrifFT)
    Prof. Dr. Heike Roll, Prof. Dr. Markus Bernhardt, Prof. Dr. Hans E. Fischer, Prof. Dr. Heiko Krabbe, Prof. Dr. Martin Lang, Prof. Dr. Sabine Manzel, Dr. Işıl Uluçam-Wegmann, Universität Duisburg-Essen
  • Sprachförderung im Mathematikunterricht unter Berücksichtigung der Mehrsprachigkeit – Wirksamkeit und Wirkungen eines fach-und sprachintegrierten Förderansatzes mit und ohne Erstsprache auf sprachliches und fachliches Verstehen (MuM-Multi)
    Prof. Dr. Susanne Prediger (TU Dortmund), Prof. Dr. Angelika Redder, Prof. Dr. Jochen Rehbein (Universität Hamburg)
  • Sprachliche und kognitive Ressourcen der Mehrsprachigkeit im Englischerwerb in der Grundschule (MEG-SKoRe)
    PD Dr. Holger Hopp, Dr. Dieter Thoma, Prof. Dr. Rosemarie Tracy, Universität Mannheim, Philosophische Fakultät
  • Abgeschlossen : Inszenierte Mehrsprachigkeit in drama- und theaterpädagogischen Settings im Regel- & Projektunterricht. Empirische Analysen zu sprachlich & kulturell heterogenen Kontexten unter Berücksichtigung von Herkunftssprachen und Deutsch als Zweitsprache
    Prof. Dr. Martina Rost-Roth , Universität Augsburg, Lehrstuhl Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und seine Didaktik
  • Abgeschlossen : Mehrschriftlichkeit - Zur Wechselwirkung von Sprachkompetenzen in Erst- und Zweitsprache und außersprachlichen Faktoren
    Prof. Dr. Claudia Maria Riehl, Ludwig-Maximillians-Universität München, Institut Deutsch als Fremdsprache
  • Abgeschlossen : Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld Interkultureller Schulentwicklung. Eine Interventionsstudie in Grundschulen. (MIKS)
    Prof. Dr. Sara Fürstenau, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Erziehungswissenschaft
  • Abgeschlossen : Metasprachliche Interaktionen in mehrsprachigen Lernsettings als Prädiktor für Sprachbewusstheit und deren Bedeutung für sprachliches Lernen im Deutsch-, Fremdsprachen- und Herkunftssprachenunterricht
    Prof. Dr. Anja Wildemann, Prof. Dr. Hans Reich, Universität Koblenz-Landau, Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter
  • Abgeschlossen : Russische & polnische Herkunftssprache als Ressource im Schulunterricht? - Eine Bestandsaufnahme zur Rolle des familiären & schulischen Kontexts für die Nutzung von Herkunftssprachen durch Schülerinnen & Schüler mit Migrationshintergrund
    Prof. Dr. Bernhard Brehmer (Greifswald), Prof. Dr. Grit Mehlhorn (Leipzig) , Universität Greifswald, Institut für Slawistik und Universität Leipzig, Institut für Slavistik
  • Abgeschlossen : Schreibförderung in der multilingualen Orientierungsstufe. Wirksamkeit profilierter Revisionsarrangements im Hinblick auf die Textproduktion von Schülerinnen und Schülern der 6. Jahrgangsstufe in den Erstsprachen Deutsch und Türkisch (SimO)
    Prof. Dr. Nicole Marx (Bremen) und Prof. Dr. Torsten Steinhoff (Siegen), Universität Bremen und Universität Siegen