Nationale Konferenz

Konferenz "Recht-Bildung-Migration"

Kurzbeschreibung

Mehrere internationale Übereinkommen, die von Deutschland
ratifiziert wurden, gewähren ein Menschenrecht auf Bildung, etwa die
UN-Kinderrechtskonvention. Doch Rechtsanspruch und -wirklichkeit klaffen in
der Migrationsgesellschaft häufig auseinander; Benachteiligungen im
Bildungs- und Erziehungswesen und Barrieren beim Zugang zu Einrichtungen und
Institutionen sind für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund und
ihre Familien immer noch Alltag in Deutschland. Die Konferenz thematisiert
das Menschenrecht auf Bildung interdisziplinär (aus rechts-, erziehungs- und
sozialwissenschaftlichen Perspektiven) und untersucht Handlungsmöglichkeiten
sowie Defizite auf dem Weg zur Herstellung von Chancengleichheit und einer
,Willkommenskultur' im Bildungs- und Erziehungswesen.