Nationale Konferenz

ar|gu|men|tie|ren - Eine zentrale Sprachhandlung im Fach- und Sprachunterricht

Kurzbeschreibung

Das Argumentieren stellt eine zentrale Sprach- und Schreibhandlung bzw. Kulturtechnik in der Erst-, Zweit- und Fremdsprache dar. Im Zuge des Argumentierens wird Strittiges durch Rekurs auf Unstrittiges oder weniger Strittiges plausibel bzw. unstrittig gemacht. In demokratischen Gesellschaften ist diese Fähigkeit eine grundlegende Voraussetzung, um an sozialen, politischen und fachlichen Diskursen teilhaben zu können. Aber auch in der Schule stellt das Argumentieren eine zentrale Diskursfunktion dar, die im Schriftlichen wie auch im Mündlichen in allen Fächern von Bedeutung ist.

Das Argumentieren kann sowohl Lerngegenstand, Lernergebnis als auch Lernmedium sein. Rund um diesen Untersuchungsgegenstand spannt sich ein breites interdisziplinäres Forschungsfeld. Im Rahmen der Tagung sollen empirische Studien und didaktische Modelle zum Argumentieren in Erst-, Zweit- und Fremdsprache vorgestellt werden. Das besondere Interesse gilt dabei den folgenden Themenfeldern:

  • Argumentieren in Bildungs-, Zweit- und Fremdsprachen
  • Argumentieren als bildungs- und fachsprachliche bzw. fächerübergreifende Kompetenz
  • Argumentieren im Sprachunterricht und Fachunterricht
  • Anbahnung und Entwicklung von Argumentationsfähigkeiten in der Erst-, Zweit- bzw. Fremdsprache Deutsch
  • Mündliches und schriftliches Argumentieren
  • Schreibhandlung Argumentieren und argumentative Textsorten
  • Argumentieren in digitalen Kontexten (Künstliche Intelligenz)
Anmeldeinformationen

Die Anmeldung erfolgt in zwei Schritten auf der Website der Uni Graz:

1. Studierende und Bedienstete der Uni Graz können sich mittels UGO-Benutzerdaten einloggen.​ Externe Personen müssen sich zunächst kostenlos und unverbindlich registrieren.

2. Gehen Sie auf "Details", wählen Sie den für Ihre Personengruppe geltenden Preis, fügen Sie die Veranstaltung dem Warenkorb hinzu und melden Sie sich an.

Sie können mit Kreditkarte oder durch Sofortüberweisung sicher zahlen. Im Anschluss an die erfolgreiche Anmeldung erhalten Sie ein Bestätigungsmail.

Stornierungen sind bis 14 Tage vor der Veranstaltung möglich. Die Stornogebühr beträgt 10 Euro für externe Personen und Bedienstete und 5 Euro für Studierende. Nach Ablauf dieser Frist kann die bezahlte Tagungsgebühr leider nicht mehr rücküberwiesen werden.