Transfertagung „Mehrsprachigkeit – Für eine neue Kultur der Sprachbildung“ am 12. und 13.12.2019 in Saarbrücken"

Die Koordinierungsstelle für Mehrsprachigkeit und sprachliche Bildung (KoMBi) und das Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland (LPM) veranstalten vom 12. bis zum 13.12.2019 gemeinsam eine Transfertagung zum Thema „Mehrsprachigkeit – Für eine neue Kultur der Sprachbildung“. Ein Fokus der Tagung liegt auf dem herkunftssprachlichen Unterricht als wichtigem Baustein einer mehrsprachigen Bildung, u. a. werden Unterrichtsmethoden für heterogene Lerngruppen, Materialien und interkulturelle Inhalte thematisiert. Weitere Schwerpunkte bilden Wertschätzung und Integration von Mehrsprachigkeit in den Regelunterricht, die Nutzung von Mehrsprachigkeit für das Lernen generell sowie digitale Medien zur Sprachförderung.
In verschiedenen Ateliers werden Forschungsergebnisse und Erfahrungen aus dem Praxisfeld vorgestellt und gemeinsam diskutiert bzw. erprobt. Die Tagung richtet sich vor Allem an PraktikerInnen aber auch Interessierte aus der Bildungsverwaltung und –wissenschaft.

Die Anmeldung erfolgt über die Website des Landesinstituts: http://www.lpm.uni-sb.de > Veranstaltungssuche. Die Veranstaltungs-nummer lautet: F2.612-0290. Für die Anmeldung ist eine Registrierung erforderlich. Anschließend können Sie sich für die Veranstaltung und die Ateliers (je eines pro Tag) anmelden.
Das Programm und die Atelierbeschreibungen finden Sie hier. Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung, die automatisch durch das System generiert wird. Anmeldeschluss ist der 18.11.19.

(01.10.2019, ig)