Nationale Konferenz

Biliteralität zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit: Jahrestagung des Fachverbands „Russisch und Mehrsprachigkeit“ am Institut für Slavistik der Universität Hamburg in Kooperation mit dem Hamburger Russischlehrer-Verband e.V.

Kurzbeschreibung

Das Vermögen, zu schreiben und zu lesen, ist von enormer Bedeutung für geistige Entwicklung und gesellschaftliche Teilhabe. Dies gilt  in Bezug auf alle Sprachen,  die wir erlernt haben oder erlernen, sei es das Deutsche, seien es Fremdsprachen oder in der Familie gesprochene Herkunftssprachen. Gleichzeitig wissen wir, dass sich schriftliche Texte häufig  durch andere sprachliche Merkmale auszeichnen als gesprochene. Sie müssen bewusst gemacht, erlernt und geübt werden. Hinzu kommt, dass Merkmale der Schriftsprache auch in bestimmten Bereichen der mündlichen Kommunikation eine große Rolle spielen: Im Bewerbungsgespräch oder bei einem  Vortrag werden nun einmal andere Ausdrücke als angemessen erachtet und gebraucht als beim Chillen in der Clique oder auf  dem Pausenhof.

Deshalb widmet sich die Tagung  im Jahr 2017 dem Thema "Biliteralität zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit". Es soll ausgelotet werden, welchen Platz Biliteralität in der Sprachvermittlung hat, welche Probleme, aber auch welche Chancen sich bieten, wenn Literalität in mehreren Sprachen systematisch entwickelt und benutzt wird. Dabei sollen Schule, Hochschule, Eltern und bildungspolitische Entscheidungsträger an einen Tisch kommen und über Erfahrungen und Ideen debattieren. In Workshops wollen wir einige der in Hamburg besonders stark vertretenen Sprachen ansprechen:  Bosnisch-Kroatisch-Serbisch-Montenegrinisch, Polnisch, Russisch und Türkisch.

Anmeldeinformationen

Bitte schicken Sie das ausgefüllte Anmeldeformular (Word-Datei; PDF) bis zum 26.02.2017 per E-Mail an
Anmeldung.RuM.slm@uni-hamburg.de.

Ein Tagungskonto wird zum Anmeldeschluss Ende Februar zur Verfügung stehen. Wir werden darüber informieren. Den Tagungsbeitrag können Sie aber auch bei der Registrierung am 24.03.2017 in bar bezahlen.

Die Höhe der Teilnehmerbeiträge:

  • Teilnahmebeitrag in voller Höhe: 40,00€
  • Teilnahmebeitrag für Mitglieder des Fachverbandes "RuM": 20,00€
  • Teilnahmebeitrag für Mitglieder des HRV e.V.: 20,00€
  • Teilnahmebeitrag für Studierende / Arbeitslose: 10,00€